Holon : Agnosie

by The Hirsch Effekt

supported by
elvino
elvino thumbnail
elvino Technical heaven, with enough melodic thrown in to add a delightful amount of contrast
Paul du Plessis
Paul du Plessis thumbnail
Paul du Plessis FFO Sikth, Primus, funkmetal. Favorite track: Bezoar.
Patriffery
Patriffery thumbnail
Patriffery This album is everything I could want from a band. The Hirsch Effekt is so incredibly in love with playing and writing music that even their guilty pleasure parts are godsent. Incredible work. Favorite track: Agnosie.
Justin Urlaub
Justin Urlaub thumbnail
Justin Urlaub Super creative and unique record. So much inspiration packed into an hour of music. Favorite track: Cotard.
Tomektore
Tomektore thumbnail
Tomektore Intensive, technically brilliant and highly imaginative musick.
An album with a very long-lasting pleasure!! Favorite track: Athesie.
Christian Gießen
Christian Gießen thumbnail
Christian Gießen Holon: Agnosie incorporates everything you'd expect from THE, which probably is a lot.
"Bezoar" sounds like Electrocution 250 meets Mr Bungle (California style) meets Fantomas, all of which stand out for being usually tagged with superlatives themselves. Funny, catchy and extreme. This is probably the most diverse song on this album and probably my favourite.
Also: nice 1/16th shift on the super-catchy "Athesie" and the self-referential nod to Holon: Hiberno's Epistel on "Cotard". Favorite track: Bezoar.
more...
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €10 EUR  or more

     

  • Full Digital Discography

    Get all 7 The Hirsch Effekt releases available on Bandcamp and save 15%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of LIFNEJ, Holon : Agnosie, Weltsehen/Vituperator Split, Perigæum, Holon : Hiberno, Fixum, and Holon : Anamnesis. , and , .

      €34.85 EUR or more (15% OFF)

     

1.
03:09
2.
02:47
3.
07:11
4.
00:35
5.
06:34
6.
06:34
7.
05:02
8.
01:04
9.
06:16
10.
05:19
11.
01:39
12.
03:09
13.
09:11

credits

released April 24, 2015

tags

license

all rights reserved

about

The Hirsch Effekt Hannover, Germany

Progressive metal from Hanover, Germany. Formed in 2009 and rooted in Postpunk, Postrock, Artcore, Progressive Metal, Pop and classical music.

shows

contact / help

Contact The Hirsch Effekt

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Track Name: Simurgh
Die faulige Stelle /
an meinem Mund ist fast weg /
nicht wahr? /
Mit ihr geht es nun /
nachdem die Wut ging /
Eine letzte Erkenntnis /
des rein richterlosen Prozesses hier /
Auch das geht nun /
vorüber /
nachdem es /
in Flammen aufging und ich mich von Kopf bis Fuß reinigte /
mit der /
Asche davon und was bleibt bin /
ich
Track Name: Agnosie
Schau mich nicht so lange an /
Frag mich nicht /
ich weiß doch auch nicht wann /
die Mauern bröckeln /
das Eis zerschmilzt /
und frag mich nicht /
um dich zu hörn' und /
verstehen bin ich
längst zu taub /
Ich hör' mich selber kaum /
Ich komm' nicht weiter /
Ich stecke knietief in meiner eig'nen Falle fest /
Wer außer mir hält mich? /
Des Nachts kommen sie wieder /
die Schönen und die Schlechten /
tarnen sich als Trost /
und spenden Agnosie /
Sieh mich nicht an /
Und irgendwann schlaf ich ein /
doch erst wenn mein Kopf sagt /
lass nach /
lass es sein /
es wird auch Morgen wieder hell /
Doch ich erwach' noch davor /
durch das Tösen tief in meinem Ohr /
Es dringt in jede Zelle ein
Track Name: Bezoar
Sieh nur /
wie wir /
fliehen /
vor der /
Leere /
uns'res /
schnöden /
Seins /
Wir fliehen wie Tiere /
angstvoll /
auf der Suche /
nach dem großen Sinn /
Wir müssen alles wissen /
und müssen alles kontrollieren /
gibt es mal keine Antwort /
denken wir uns eben eine aus /
zum Beispiel auf die Frage warum wir hier sind und wo wir herkommen /
und wenn wir keine gemeinsame Antwort finden ist das kein Problem nur dann /
hauen wir uns die Schädel kaputt /
stecken uns're Häuser in Brand /
wir errichten um uns einen Zaun /
und nehmen unsre Kinder gefang' /
Ist doch nur /
Schall und Rauch /
Du wirst Staub /
wie ich auch /
Tja /
der Mensch /
wir sind schon unser größter Feind /
aber mal ganz ehrlich /
Sind wir nicht auch unser größter Fan? /
Und haben wir nicht schon so viel zusammen erlebt? /
Und sollten wir jetzt /
da es ohnehin zu Ende geht /
tatsächlich noch irgendwas ändern? /
Und wir wissen Bescheid /
sind nur viel zu beschäftigt /
Und wir regen uns auf /
Und wir regen uns /
nicht
Track Name: Tombeau
Ich würde dich gern mal fragen /
wie das ist /
wenn man weiß /
“wir sehen uns doch morgen wieder?” /
ist das Letzte /
was man /
den seinen noch /
auf den Weg /
geben kann /
Ich würde dich gern mal fragen /
wie das ist /
wenn man weiß /
“wir sehen uns wohl niemals wieder?” /
ist das Letzte /
was man /
in seinen Kopf /
drehen und /
wenden kann /
Ich würde dich gern' so vieles fragen /
ich würde dich gern noch fragen /
wärst du manchmal /
einfach gern noch /
dabei?
Track Name: Emphysema
Ich bin es so leid /
Dieses Leben /
das du angeschleppt hast /
ist mir egal /
Ständig das Gefühl /
ich werd' es nicht los /
ich kleb' daran /
fest /
Oder halt' ich? /
Ständig das Gefühl /
dass ich hier schon war /
Dabei wollt' ich doch /
einfach nicht alleine sein /
Das hab ich nun davon /
Doch immerhin /
weiß ich /
diese Lücke /
für immer bei mir /
unter meiner Haut /
Immer wenn ich traurig bin /
bist du wieder ganz nah /
Du bist mein scheiß /
T-r-a /
u-m-a
Track Name: Fixum
Schau dich noch zweimal /
jetzt um und /
lass bloß nichts liegen /
wenn du gehst /
Jedes Ende /
hat seinen /
Preis /
Macht ja nix Alter /
so ist das /
halt mit Freundschaft /
und dem Geld /
Und jeder hält sich raus /
hält sich lieber mal raus /
Sieh dich nicht nochmal /
um /
sondern /
lass bloß schnell fallen /
was schwer fällt /
Gar kein /
schlechtes /
Fixum /
für die /
schlechte /
Laune /
hinter /
mir /
Jetzt schau doch grad' mal nach /
da fehlt doch was /
sieht aus als ob /
Ich frag' jetzt noch mal nach /
fehlt noch was? /
Zumindest Einsicht /
Blick nicht ein letztes /
Mal zurück /
nimm lieber alles /
mit das geht /
jedes Ende / 
hat seinen /
Preis /
Und keiner fragt mehr nach /
das geht einfach /
ganz ohne Folgen /
Was hab' ich mir gedacht? /
Ich kenn' das doch /
getreue Enttäuschung
Track Name: Athesie
Vielleicht wär's /
viel leichter hätt' /
ich nichts und /
vielleicht wär's /
dann leichter und /
ich hätt' nicht /
so viel mit mir zu tun /
hätt' ich einfach mehr zu tun /
Und wäre es möglich /
sich selbst einen Tag nicht zu seh'n /
ich wäre mir sicher /
hätt' ich /
nicht so viel /
mit mir /
zu tun /
Ich /
hab' nichts /
bei mir /
veloren /
Und wäre es möglich /
sich selbst einen Tag nicht zu seh'n /
ich wäre mir sicher /
ich würd' mir nicht fehl'n /
Mal ohne die Zweifel /
mal ohne die Angst nicht zu sein /
wie ich es erwarte
Track Name: Dysgeusie
Du /
hilfst hier nicht /
wonach du strebst /
ist nur das Maß /
für all jene /
mit Dysgeusie /
Es interessiert mich /
einfach so gar nicht /
jetzt sei mal ehrlich /
ist das dein Stil? /
Manch /
einer denkt /
du bist viel gefragt /
Ich glaube du /
bist Opportunist /
Es /
geht /
nicht /
um /
Werte /
sondern um /
“was sagen die Nachbarn?”
Track Name: Cotard
Und es dürstet mich danach /
nichts mehr zu spür'n /
weil mehr /
nie genug ist /
und voll nicht /
gegen Leersein hilft /
Da ist kein /
Entrinnen /
vom Selbst /
Nur einen Schritt noch /
hin ins Weiß /
Ein kleines Stück noch /
Bin ich dann /
frei von Zorn und Bang? /
Lass los /
löse dich /
auf /
Bis zum Ende werde ich /
mich stets abmüh'n /
etwas zu sein und /
bedeuten /
damit ich irgendwann /
sagen kann /
„Ich habe es /
von Anfang an /
besser gewusst“ /
Eine letzte Erkenntnis /
des rein richterlosen Prozesses hier /
Auch das geht nun vorüber /
nachdem es /
in Flammen aufging und /
ich mich von Kopf bis Fuß reinigte /
mit der Asche davon und was bleibt ist /
nichts